Literatur und Links

Während im deutschen Sprachraum immer noch einige in den 1970er bis 1990er Jahren erschienene, eher schwache Bücher zum Thema der frühen Tonaufzeichnung als Standardwerke gelten, ist in den vergangenen rund 25 Jahren von angelsächsischen und französischen Autoren einiges an sehr gut recherchierter Literatur zum Thema erschienen.

Hier einige Empfehlungen, die im Laufe der Zeit noch erweitert werden:

  • Julien Anton: Henri Lioret, un horloger pionnier du phonographe. Paris 2006
  • Deutsches Rundfunk-Archiv (Hg.), bearbeitet von Susanna Großmann-Vendrey u. a .: Edison-Zylinder. Frankfurt a. M. 1985
  • Kurt Nauck, Allan Sutton: Indestructible and U-S Everlasting Cylinders. Denver 2011
  • Allan Sutton: A Phonograph in Every Home: Evolution of the American Recording Industry, 1900 – 1919. Denver 2010
  • Allan Sutton: Cakewalks, Rags and Novelties: An international ragtime discography (1895-1930). Denver 2003
  • David Wondrich: Stomp and swerve: American music gets hot, 1843-1924. Chicago 2003

Der Austausch von Forschungsergebnissen, Bildern und Mediendateien und natürlich die Diskussion haben sich mitterlerweile stark auf das Internet verlagert. Hier einige Links zu interessanten und wichtigen Seiten:

  • http://www.archeophone.org
  • http://www.christerhamp.se/phono
  • http://cylinders.library.ucsb.edu
  • http://www.phonobase.org
  • https://www.phonorama.fr

Erfreulicherweise sind inzwischen auch originale Branchenzeitschriften als scans online  zu finden, darunter etliche Jahrgänge der „Phonographischen Zeitschrift“:

  • https://www.digitale-sammlungen.de/index.html?c=sammlung&projekt=1386147579&l=de
  • https://archive.org/details/edisonphonograph01moor/page/n6
  • https://archive.org/details/phonoscope13hunt/mode/2up