Religiöse Aufnahmen, Kirchenlieder

Die leichte Unterhaltung, aktuelle Hits, Opern- und Operettenmusik machen das Gros der Aufnahmen auf Zylindern aus. Mit wirksamen Arrangements, großen Stimmen und zum Teil auch mit anzüglichen Inhalten übten sie eine erkennbare Faszination aus.

Daneben konnte aber auch die älteste und ernsteste Musiktradition, das Kirchenlied, Choräle und andere religiöse Lieder, von Anfang an einen Platz in den Repertoires der Phonofirmen behaupten. Im Programm der französosischen Marke Lioret beispielsweise waren sie von Beginn an vertreten. Anders als in anderen Ländern gab es in Frankreich mit dem „Maison de la Bonne Presse“ schon seit 1897 eine Phonofirma, die sogar ausschließlich religiöse und inhaltlich unbedenkliche Aufnahmen herstellte. Bisher ist diese Marke in unseren Sammlungen noch nicht vertreten.

Unbekannter Sänger: Ave Maria (Charles Gounod). Bariton ohne Begleitung. Lioret No. 3, 2655, 1897.
Unbekannter Sänger: Le ciel a visité la terre (Charles Gounod). Tenor ohne Begleitung. Lioret No. 3, 705, 1899.
Unbekannter Sänger: Le Dieu caché (Jean Baptiste Faure). Bariton mit Bläserbegleitung. Lioret No. 4 „Eurêka, um 1898/99.

Diese Komposition Faures wird weitaus häufiger mit dem populären Palmsonntags-Liedtext „Les Rameaux gesungen.
Die Walze ist Teil einer Gruppe zusammengehöriger „Eurêka”- Walzen italienischer Herkunft.
Unbekannter Sänger: Sub tuum praesidium (Louis-Félix Danjou). Bariton mit Bläserbegleitung. Lioret No. 4 „Eurêka, um 1898/99.

Dies ist eine der ältesten Aufnahmen einer Vertonung des ältesten Marienlieds. Die Walze ist Teil einer Gruppe zusammengehöriger „Eurêka”- Walzen italienischer Herkunft.
Unbekannter Sänger: Ave Maria (Théodore Dubois). Bariton mit Bläserbegleitung. Lioret No. 4 „Eurêka, um 1898/99.

Die Walze ist Teil einer Gruppe zusammengehöriger „Eurêka”- Walzen italienischer Herkunft.
Unbekannter Sänger: Miserimini (Steemann). Bariton mit Bläserbegleitung. Lioret No. 4 „Eurêka, um 1898/99.

Die Walze ist Teil einer Gruppe zusammengehöriger „Eurêka”- Walzen italienischer Herkunft. Aufschrift auf der Dose: „Canto mestola con accompagnamento funebre
Lioret Lioretgraph Celluloid Phonograph Geistliches Lied
Unbekannter Sänger: Pié Jésus (Loysel). Bariton mit Bläserbegleitung. Lioret No. 4 „Eurêka, um 1898/99.

Die Walze ist Teil einer Gruppe zusammengehöriger „Eurêka”- Walzen italienischer Herkunft.
Unbekannter Sänger: O Salutaris (Samuel Rousseau). Bariton mit Bläserbegleitung. Lioret No. 4 „Eurêka, um 1898/99.

Die Walze ist Teil einer Gruppe zusammengehöriger „Eurêka”- Walzen italienischer Herkunft.
Unbekannter Sänger: Les Rois Mages. Bariton ohne Begleitung. Lioret No. 4 „Eurêka, um 1898/99.

Die Walze ist Teil einer Gruppe zusammengehöriger „Eurêka”- Walzen italienischer Herkunft.
Mazo Wachswalze Choral Romance Wachs Phonograph
Unbekannter Sänger: Les Rameaux (Jean Baptiste Faure). Bariton mit Klavierbegleitung. Mazo-Weichwachs-Walze, um 1900.
Kapelle des Infanterieregiments Nr. 24: Lobe den Herren, den mächtigen König der Ehren. Columbia Weichwachswalze ohne Nr., um 1899/1900.
Männlicher Sprecher in deutsch mit amerikanischem Akzent: Religiöse Ansprache oder Predigt über den Himmel. Privataufnahme US-amerikanischer Herkunft auf Edison Blank-Walze. Verm. um 1905.
Männlicher Sprecher in deutsch mit amerikanischem Akzent: Religiöse Ansprache. Privataufnahme US-amerikanischer Herkunft auf Edison Blank-Walze. Verm. um 1905.